Katholische Erwachsenenbildung
Rheinland-Pfalz
Landesarbeitsgemeinschaft e.V.

Kontakt
Anfahrt
Sitemap
Impressum
Barrierefreiheit
Datenschutz

Wasser

Grundlagen

Das ABC der Weiterbildungsförderung in Rheinland-Pfalz

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Horizontale Linie

Arbeitskreis, Gesprächskreis

Arbeits- oder Gesprächskreise sind Formen der Erwachsenenbildung, bei denen es um die längerfristige Beschäftigung mit einer bestimmten Aufgabe oder Thematik geht (z. B. Arbeitskreis Dritte Welt, Gesprächskreis für Frauen). Dabei wird um einer größtmöglichen
Teilnehmenden- und Prozessorientierung willen weitgehend auf eine detaillierte Vorausplanung verzichtet. Auch ist die zeitliche Begrenzung nicht so festgelegt wie etwa bei einem –> Seminar oder–> Kurs. Dies beeinträchtigt die Bezuschussungsfähigkeit jedoch nicht, wenn eine zusammenhängende thematische Ausrichtung eindeutig
erkennen lässt, dass es sich um –> Organisiertes Lernen handelt.

Durch regelmäßig erfolgende –> Veröffentlichung ist darauf hinzuwirken, dass der Arbeits- oder Gesprächskreis für Interessierte tatsächlich offen bleibt. Empfehlenswert ist, für einen überschaubaren Zeitraum eine übergreifende Gesamtthematik in der Ankündigung anzugeben sowie eine verantwortliche Leitungsperson zu benennen.

Auch die Dokumentation der inhaltlichen Schwerpunkte der Treffen ist sinnvoll (Ablaufpläne). Die Themenangabe sollte auch die Abgrenzung von einer reinen Selbsthilfe-, Aktions- oder Therapiegruppe o. ä. verdeutlichen. (Ein Arbeitskreis „Eine Welt“ kann bei entsprechender klar ausgewiesener thematischer Ausschreibung anerkennungsfähig sein, nicht jedoch die Mitarbeitendentreffen eines „Eine-Welt-Ladens“.) –> Gruppe, Kreis, –> Längerfristige Maßnahme, –> Selbsthilfegruppe

Zum Seitenanfang