Katholische Erwachsenenbildung
Rheinland-Pfalz
Landesarbeitsgemeinschaft e.V.

Kontakt
Anfahrt
Sitemap
Impressum
Barrierefreiheit
Datenschutz

Wasser

Grundlagen

Das ABC der Weiterbildungsförderung in Rheinland-Pfalz

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Horizontale Linie

Kindertagesstätten - Elternarbeit

Als Weiterbildung kann anerkannt werden, wenn von Kindertagesstätten einer Pfarrgemeinde aus mit dem örtlichen Träger der Erwachsenenbildung Eltern (über den Kreis der Kindertagesstätteneltern hinaus) zu Veranstaltungen eingeladen werden, die deren pädagogische Kompetenzen fördern. Dies können etwa sein: Kreativangebote,
Vorträge über Kinderbücher, Kurse über Erziehungsfragen, Seminare über frühkindliche religiöse Erziehung u.a.m.

Eine schriftliche –> Veröffentlichung ist auch hier Voraussetzung. Die Thematik muss deutlich angegeben werden.

Allgemeine Elternabende, die die Kindertagesstätten im Rahmen seines Auftrages gemäß dem Kindertagesstättengesetz durchführen (z.B. Informationsabende, Selbstdarstellungen, Wahlen zum Elternausschuss), können nicht als Maßnahmen nach dem Weiterbildungsgesetz geltend gemacht werden.

Weiterbildungsangebote für ErzieherInnen , die bereits im Rahmen der Initiative „Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an“ gefördert werden, können nur dann nach dem Weiterbildungsgesetz abgerechnet werden, wenn bei der Antragstellung bzw. dem Verwendungsnachweis die Unterrichsstunden jeweils angegeben bzw. einkalkuliert werden, damit eine Doppelförderung vermieden wird.

Zum Seitenanfang